Startseite > Politik > Angriff auf griechische Touristen in Ohrid

Angriff auf griechische Touristen in Ohrid

greek_bus_attacked

Einer von drei beschädigten Bussen

Am gestrigen Sonntag, den 1. März 2009 wurden drei griechische Touristenbusse in der nähe des Ohrid-Sees der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien von einer Gruppe Männern angegriffen. Die ca. 20 – 30 Personen bewarfen die Busse mit Steinen und Holzteilen. Ein Tourist wurde dabei verletzt. Ebenfalls wurden Busse mit Begriffen wie „Vereinigtes Mazedonien“ beschmiert.

avtobus2

"Vereinigtes Mazedonien". Das Länderkürzel Griechenlands "GR" auf den Schildern wurde ebenfalls beschmiert.

Der Pressesprecher des griechischen Aussenministeriums Herr Koumoutsakos verurteilte schärfstens den Vorfall und sprach sich für den Schutz griechischer Touristen im Land aus. Im letzten Jahr hatten ebenfalls Bürger der EJRM bei einer Veranstaltung in Griechenland polizeilichen Schutz. Bis auf Demonstrationen wurde damals keiner dieser Touristen in irgendeiner Weise angegriffen.

UPDATE (03.03.2009):

Das Außenministerium Griechenlands hat aufgrund der letzten Ereignisse gegenüber griechischen Staatsbürgern eine Warnung ausgesprochen bezüglich der EJRM. Die Meldung finden Sie hier.

Advertisements
Kategorien:Politik
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: